26. Dezember 2019
26.12.2019
Mallorca Zeitung

Umweltschützer zeigen mutmaßlich illegale Baustellen auf Mallorca an

Auf Agrarland im Landschaftsschutzgebiet habe das Rathaus widerrechtlich Baugenehmigungen erteilt

26.12.2019 | 12:27
Archivbild von Banyalbufar in der Tramuntana auf Mallorca.

Umweltschützer der Initiative Terraferida haben über die Weihnachtstage zwei mutmaßlich illegale Baustellen bei Banyalbufar auf Mallorca angezeigt. Es handele sich um zwei Grundstücke von 6.000 beziehungsweise 9.000 Quadratmetern, die sich bei Son Creus im Landschaftsschutzgebiet befänden, so der Umweltschutzverband.

Laut Terraferida hätten die Bauherren Lizenzen vom Rathaus Banyalbufar erhalten, obwohl es sich nicht um Bau- sondern um Agrarland handele. Die Gebäude, die nun entstehen sollten, seien keineswegs landwirtschaftlich nutzbare Gebäude. Die Bauaufsicht des Inselrats Mallorca solle den Fällen nachgehen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |