26. Dezember 2019
26.12.2019

Zwei Flüchtlingsboote erreichen Mallorca zu Weihnachten

Die Guardia Civil griff am Donnerstagmorgen (26.12.) 17 Immigranten auf

26.12.2019 | 11:26
Die Polizei beschlagnahmte das Flüchtlingsboot.

Zwei Flüchtlingsboote sind am frühen Morgen des zweiten Weihnachtsfeiertags (26.12.) an der Küste von Mallorca eingetroffen, ein weiteres wurde vor Formentera ausgemacht. Die Guardia Civil griff 17 Immigranten auf.

Das auf Cabrera stationierte Radar zur Ortung von Flüchtlingsbooten hatte in der Nacht ein Gefährt südöstlich vor dem Archipel gemeldet. Ein Schiff der Guardia Civil fing daraufhin das Boot mit zehn Insassen ab. Die Flüchtlinge wurden nach Palma de Mallorca gebracht und der Nationalpolizei übergeben, das Boot wurde nach Arenal an der Playa de Palma geschleppt.

Ein zweites Boot tauchte praktisch gleichzeitig im Gebiet von Cap Blanc im Südosten von Mallorca auf. Die Guardia Civil nahm im Laufe des Tages sieben Immigranten fest. Unter ihnen war ein Minderjähriger.  

Zuletzt waren Flüchtlingsboote im Oktober eingetroffen. Seit Jahresbeginn wurden auf den Balearen mehr als 30 Boote mit mehr als 300 Flüchtlingen gezählt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |