28. Dezember 2019
28.12.2019

Die Rückkehr des Nachtwächters auf Mallorca

Das Projekt im Weinort Binissalem ist zunächst auf sechs Monate befristet

28.12.2019 | 12:26
Mond über Mallorca.

Bereits 70 Jahre ist es her, dass ein Nachtwächter durch die Straßen von Binissalem im Inselinnern von Mallorca patrouillierte. Nun ist er zurückgekehrt. Seit dem 12. November wacht ein 52-Jähriger zwischen 23 und 6.30 Uhr über den Ort, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet.

Möglich wurde dies durch ein kommunales Beschäftigungsprogramm für Arbeitslose von mehr als 50 Jahren, das zunächst auf sechs Monate befristet ist. Der Nachtwächter soll nicht nur patrouillieren, sondern unter anderem auch den Aufbau des Wochenmarktes am frühen Freitagmorgen überwachen. Zuletzt hatte es Klagen wegen des Lärms gegeben. Nun ist der Nachtwächter dafür verantwortlich, dass mit dem Aufbau nicht vor 6.30 Uhr begonnen wird.

Und es gibt noch weitere Aufgaben. Der Nachtwächter schlägt Alarm, falls ein Brand ausbricht, er meldet kaputte Laternen, unrechtmäßig abgestellten Sperrmüll oder die Spuren von Randale. Die Patrouille ist zu Fuß zu absolvieren, über ein Dienstfahrzeug verfügt der "sereno" nicht.  /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |