02. Januar 2020
02.01.2020

Stadtwerke entschuldigen sich für schlechte Mülltrennung über die Feiertage

Aus Personalmangel wurden getrennte Wertstoffe und Restmüll in Palma zusammengeworfen

02.01.2020 | 12:34
Die Anwohner trauten ihren Augen nicht, als sie sahen, wie Müllmänner alle Tonnen in denselben Wagen entleerten.

Dass von den Bürgern getrennter Müll bei der Abholung über die Feiertage einfach zusammengeworfen wurde, hat Anwohner der Stadt Palma de Mallorca verärgert. Einwohner in den Vierteln Calatrava und Plaza del Mercat beobachteten Mitarbeiter der Müllabfuhr, wie sie die verschiedenen Behälter mit Plastik, Papier und Restmüll in ein und demselben Müllwagen zusammenwarfen, und schickten die Fotos an die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca".

Ein wütender Anwohner stellte einen Mitarbeiter der Müllabfuhr zu Rede. Als Antwort habe er erhalten: "Die Kollegen trennen das dann hinterher wieder." Später mussten die Stadtwerke auf die Nachfragen der Zeitung kleinlaut zugeben: "An den Tagen 25. Dezember und 1. Januar wurde aufgrund von Personalmangel die selektive Abholung nicht vorgenommen." Bei den Anwohnern entschuldigte man sich, dass man sie nicht auf diesen Umstand hingewiesen habe, sodass die Mülltrennung in den Haushalten vergebens gewesen sei. Inzwischen sei aber der normale Betrieb wieder aufgenommen worden. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |