03. Januar 2020
03.01.2020

Spürhund erschnüffelt vier Kilo Kokain auf Mallorca-Fähre

Zu dem Fund kam es am Donnertag (2.1.) im Hafen von Port d'Alcúdia

03.01.2020 | 14:47
Spürhund erschnüffelt vier Kilo Kokain auf Mallorca-Fähre

Zufallsfund auf der Mallorca-Fähre: Beamte der Guardia Civil haben am Donnerstag (2.1.) im Innern eines Pkw vier Kilo Kokain entdeckt. Der Fahrer des Wagens wurde festgenommen, wie es in einer Pressemitteilung vom Freitag heißt.

Zu dem Fund kam es auf einer Fähre aus Barcelona, die im Hafen von Port d'Alcúdia angelegt hatte. Ein Spürhund der Guardia Civil wurde bei einer Routinekontrolle auf die Drogen aufmerksam. Bei einer ersten Inspektion des Wagens des 58-jährigen Fahrers fand sich nichts, doch der Hund hatte sich nicht geirrt: Die Beamten entdeckten schließlich einen doppelten Boden.

Zu Herkunft und Zielort der Drogen wurde zunächst nichts bekannt. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |