06. Januar 2020
06.01.2020

Fünfeinhalb Jahre Haft für 625 Euro Beute

Der 60 Jahre alte Mann hat auf Mallorca eine Apotheke und ein Juweliergeschäft überfallen. Er ist polizeibekannt

06.01.2020 | 10:17
Der Angeklagte vor Gericht.

Das Gericht in Palma de Mallorca hat einen 60-Jährigen zu fünf Jahren und vier Monaten Haft verurteilt. Er hat zwei Überfälle in Palma begangen, bei denen er Bargeld in Höhe von 625 Euro erbeutete. Zuerst schlug in am 14. Januar 2018 Sant-Miquel-Straße zu. Dort ging er in eine Apotheke und bedrohte einen Angestellten. Er tat dabei so, als habe er eine Pistole unter einem Kleidungsstück versteckt. Der Angestellte händigte ihm 575 Euro aus. Damit verließ der Räuber die Apotheke.

Am nächsten Tag ging er in ein Juweliergeschäft in der Aragó-Straße und bedrohte ebenfalls einen Angestellten. Mit nur 50 Euro entkam der Mann. Am nächsten Tag nahm ihn die Polizei fest. Da er bereits zuvor eine zweijährige Haftstrafe für einen Überfall abgessen hatte, forderte die Staatsanwaltschaft 10 Jahre Haft. Der Richter reduzierte dann die Haftstrafe.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |