13. Januar 2020
13.01.2020

Bergwacht rettet verletzte Wanderin bei Sóller

Mit verstauchtem Fuß wurde die Frau per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht

13.01.2020 | 08:16
Moment der Rettungsaktion bei Sóller.

Eine verletzte Wanderin auf Mallorca hat die spanische Guardia Civil am Sonntagmittag (12.1.) gerettet. Die 52-Jährige war im Torrent de na Mora bei Sóller unterwegs und verletzte sich am Fußgelenk. Die Bergwacht der Guardia Civil benutzte die Seilwinde des Hubschraubers und brachte die Frau ins Krankenhaus Son Espases.

Am Samstag (11.1.) halfen die Bergwacht und die Feuerwehr Mallorca einem 71-jährigen Kletterer, der an einer 80 Meter hohen Felswand bei Deià nicht mehr aus eigener Kraft weiterkam. Der Mann wurde unverletzt geborgen. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |