02. Februar 2020
02.02.2020

Barceló-Gruppe prüft Kaufofferten für legendäres Hotel Formentor

Konzern dementiert Abschluss von Vertrag mit Fonds für mehr als 100 Millionen Euro

02.02.2020 | 11:36
Hotel Formentor

Die Touristikgruppe Barceló prüft derzeit Kaufangebote für das legendäre Hotel Formentor auf Mallorca. Das hat der Konzern gegenüber der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" bestätigt und gleichzeitig einen Bericht in spanischen Medien dementiert, wonach der Komplex an einen Fonds verkauft worden sei. Darin hatte es geheißen, dass ein Preis von mehr als 100 Millionen Euro vereinbart worden sei und das Hotel unter der Marke Four Seasons vermarktet werden solle.

Ein solcher Vertrag sei nicht abgeschlossen worden, heißt es dagegen bei Barceló. Man erhalte Angebote, werde das Hotel aber vorerst weiter betreiben. In der kommenden Saison werde es weiterhin unter der Marke Royal Hideaway vermarktet.

Barceló Hotels y Resorts hatte den 1929 eingeweihten Komplex im Jahr 2006 erworben. Zuletzt wurde das Hotel von "The Times" als eine der besten Adressen im Mittelmeerraum gekürt.

Lesen Sie hier weiter: Hotel Formentor - angekommen in einer anderen Welt

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |