03. Februar 2020
03.02.2020

Mallorca-Dorf Deià ärgert sich über ständige Stromausfälle

Zwei Tage vor Weihnachten gingen in den Wohnhäusern gleich 34 Mal die Lichter aus. Bürgermeister Apesteguia schreibt einen bösen Brief

03.02.2020 | 08:47
Das Tramuntana-Dorf Deià auf Mallorca.

In einem verärgerten Brief hat sich der Bürgermeister vom Mallorca-Dorf Deià an den Stromversorger Endesa gewandt. Die ständigen Stromausfälle gingen den Bürgern mächtig auf den Keks. Dass am vergangenen 22. Dezember gleich 34 Mal am selben Tag die Lichter ausgingen, brachte das Fass zum Überlaufen. Auch die zwölf Stromausfälle am 21. Januar seien völlig inakzeptabel

"Wer verstehen, dass es natürliche Umstände gibt, die man nicht vorhersehen kann, aber wenn wir den normalen Service mit der Nachbardörfer vergleichen, schneidet der von Deià wesentlich schlechter ab", schreibt Bürgermeister Lluís Apesteguia. Die Stromausfälle brächten den Alltag der Anwohner durcheinander und führen zu Schäden an elektronischen Geräten.

"Wir befürchten insbesondere, dass diese Stromausfälle am schlechten Zustand einer Stromleitung liegen, die nach Deià führt", schreibt der Bürgermeister weiter. Da diese Stromleitung durch Waldgebiete führe, könne die schlechte Wartung auch zu Waldbränden führen. Den Beschwerdebrief schickte der Dorfoberste in Kopie an den Ombudsmann der Balearen sowie an die Regierung in Palma de Mallorca. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |