03. Februar 2020
03.02.2020

So feierten die Chinesen auf Mallorca das Jahr der Ratte

Am Sonntag (2.2.) verwandelte sich der Markplatz von Palmas Multikulti-Viertel Pere Garau in ein buntes Neujahrsfest

03.02.2020 | 10:54
So feierten die Chinesen auf Mallorca das Jahr der Ratte

Die Chinesen auf Mallorca haben am Sonntag (2.2.) den Beginn des neuen Jahres, des Jahres der Ratte, in Palmas Multikulti-Viertel Pere Garau gefeiert. Rote Lampions schmückten die Bäume, wie es in China üblich ist. Allerdings heißt der in Pere Garau jedes Jahr tanzende goldene Drache Pep.

In diesem Jahr wurde er zudem von einem jüngeren, blauen Drachen begleitet. Für die Chinesen bedeutet das einen Generationenwechsel, wie der Verband der Chinesen auf den Balearen, Achinib, mitteilte. Achinib-Vorsitzender Fang Ji trug eine schwarze Schleife, um den Opfern der Gewalt gegen Frauen zu gedenken. Alle Getränke wurden in wiederverwendbaren Bechern ausgeschenkt. Schließlich wolle man ein "sauberes Viertel" haben.

Bürgermeister José Hila gehörte zu den Gästen der Feier. Er beschrieb sie als "Vorbild für die Integration und die Vielfalt der Stadt, in der wir leben". /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |