06. Februar 2020
06.02.2020

Polizei nimmt mutmaßlichen Brandstifter nach Feuer in Sushi-Lokal auf Mallorca fest

Der 27-Jährige soll aus Rache für eine Entlassung ein vor dem Eingang geparktes Moped angezündet haben

06.02.2020 | 11:48
Polizei nimmt mutmaßlichen Brandstifter nach Feuer in Sushi-Lokal auf Mallorca fest

Wegen mutmaßlicher Brandstiftung in einem Restaurant auf Mallorca hat die Guardia Civil am Mittwoch (5.2.) einen 27-jährigen Mann festgenommen. Die Sicherheitskameras des Sushi-Lokals in Llucmajor zeigen, wie der mutmaßliche Täter Feuer an einem vor dem Eingang des Restaurants geparkten Moped legt.

Das Feuer in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 zerstörte das Moped und richtete im Lokal im Carrer Nicolau Tabener großen Schaden an. Anwohner in dem oberen Stockwerk des Gebäudes mussten in Sicherheit gebracht werden. Die Ermittlungen konzentrierten sich auf einen Angestellten, der einen Tag zuvor entlassen worden war.   /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |