07. Februar 2020
07.02.2020

Die Galeone "Andalucía" besucht Palma de Mallorca

Mit dieser Art von Schiffen umsegelten Spanier im 16. Jahrhundert um die Welt. Der Nachbau beherbergt ein Museum

07.02.2020 | 11:45
Die Galeone 'Andalucía'.

Wer sich für die Geschichte der Seefahrt und alte Segelschiffe interessiert, darf sich auf den Besuch der "Andalucía" im Hafen von Palma de Mallorca freuen. Von Donnerstag (13.2.) bis zum 23. Februar besucht der Nachbau der Galeone den Hafen der Balearen-Hauptstadt und kann dort besucht werden.

Mit dieser Art von Galeonen segelten die spanischen Seefahrer im 16., 17. und 18. Jahrhundert über die Ozeane. Die "Andalucía" ist 55 Meter lang und hat vier Masten mit sieben Segeln. Am 13., 14., 17. und 21. Februar gibt es Führungen durch dieses schwimmende Museum.

Die "Andalucía" segelt auch heute noch um die Welt. 2010 startete sie von Sevilla, um die Weltausstellung in Shanghai zu besuchen. Und 2013 überquerte sie den Atlantik, um vier Jahre lang an der Küste Nordamerikas entlang zu reisen.

Anlegen wird die "Andalucía" in Palmas Hafen Club de Mar. Das Museum ist vom 13. bis zum 23. Februar jeweils von 10 bis 18.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 6 Euro (Kinder zwischen 5 bis 10 Jahren: 4 Euro). Info und Ticketverkauf: www.fundacionnaovictoria.org

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |