16. Februar 2020
16.02.2020

Polizei in Palma schlüsselt Unfälle mit Elektroroller-Beteiligung auf

Die Zahl der Zusammenstöße ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen

16.02.2020 | 11:20
Bei diesem Unfall im September wurde der Elektroroller-Fahrer von einem Auto angefahren.

Die Ortspolizei von Palma de Mallorca hat die Zahl der Verkehrsunfälle, an denen Fahrer von Elektrorollern beteiligt waren, bekannt gegeben. Demnach gab es im Jahr 2019 insgesamt 94 Unfälle mit den fragilen Flitzern. 63 Menschen wurde dabei verletzt. Davon einer sehr schwer und zwei schwer. Bei den weiteren Fällen handelte es sich um leichte Verletzungen.

Ohne Vergleichszahlen zu nennen, spricht die Polizei von einem signifikanten Anstieg der Unfälle in den letzten Jahren, an denen Elektroroller beteiligt waren – was offensichtlich an deren zunehmenden Verbreitung liegt. Bei den meisten Unfällen werden die Elektroroller-Benutzer von Autos angefahren, die sie übersehen haben.

Im gleichen Zeitraum kam es zu 206 Unfällen, an denen Fahrradfahrer beteiligt waren. 98 Menschen wurden verletzt, neun davon schwer. Laut den Beobachtungen der Polizei bleiben die Zahlen der Unfälle mit Elektroroller das Jahr über stabil, während die der Fahrradfahrer im Sommer nach oben schnelle.

Insgesamt zählte die Polizei in Palma im vergangenen Jahr 4.406 Verkehrsunfälle, bei denen acht Menschen getötet und 1.715 verletzt wurden. Von den acht getöteten waren fünf mit einem Motorrad oder ähnlichen Gefährten unterwegs, drei waren Fußgänger. /lk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |