23. Februar 2020
23.02.2020

31-Jähriger kommt auf der Autobahn Palma-Andratx zu Tode

Die Rettungskräfte konnten bei dem verunglückten Fußgänger am Sonntagmorgen (23.2.) nur noch dessen Tod feststellen

23.02.2020 | 10:30
Der Unfall ereignete sich auf Höhe des Kilometers 5,5 auf der Autobahn Palma-Andratx in Richtung der Balearen-Hauptstadt.

Ein 31 Jahre alter Mann ist in der Nacht von Samstag (22.2.) auf Sonntag (23.2.) überfahren und tödlich verletzt worden, nachdem er versucht hatte, die Autopista Ponent (Palma de MallorcaAndratx) Ma-1 zu überqueren.

Der Vorfall ereignete sich gegen 6.30 Uhr morgens. Wie die Einsatzkräfte der 061 mitteilten, war der Mann zu Fuß auf der Ma-1 Richtung Palma de Mallorca unterwegs und wurde auf Höhe des Kilometers 5,5 von einem Auto erfasst, in dem ein Vater mit seinem Sohn fuhr. Die beiden Pkw-Insassen blieben unverletzt. 

Die herbeigerufenen Rettungskräfte konnten bei ihrem Eintreffen nur noch den Tod des Mannes feststellen. 

Der Fahrer des involvierten Autos erklärte gegenüber den Polizeibeamten, dass das Opfer sich mitten auf der Fahrbahn befand und er nicht mehr rechtzeitig ausweichen konnte. Ein beim Fahrer durchgeführter Alkohol- und Drogentest fiel negativ aus. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |