28. Februar 2020
28.02.2020

Sturmschäden: Cala Ratjada startet ohne Strandpromenade Cala Gat in die Saison

Nach dem Sturmtief Gloria warten viele Küstenorte der Insel noch immer auf Hilfe. Ladeninhaber befürchten, dass sie Personal entlassen müssen

28.02.2020 | 11:45
Sturmschäden: Cala Ratjada startet ohne Strandpromenade Cala Gat in die Saison

Die Nachricht, dass die durch den letzten Sturm beschädigte Küstenpromenade Cala Gat in Cala Ratjada auf Mallorca nicht vor Beginn der Urlaubersaison repariert werden kann, erschüttert Einzelhändler des Ortes. Der Kiosk an der Playa de Cala Gat weiß zum Beispiel noch nicht, ob er über die Osterwoche überhaupt öffnen soll. Der größte Teil der Laufkundschaft käme über die zur Zeit unpassierbare Promenade. Von den sieben Angestellten müsste er möglicherweise jemanden entlassen, klagt Inhaber Miguel Garau. Ähnlich besorgt ist Roger Udina vom Lokal Norai. Seit Monaten könne er nicht öffnen, müsse aber weiter die Miete zahlen.

Das Sturmtief Gloria hatte auf Mallorca großen Schaden angerichtet und dabei auch die Promenade Cala Gat unpassierbar gemacht. Die aus Madrid versprochenen Hilfen, um die Schäden zu beheben, fallen deutlich geringer aus, als zunächst erwartet. Auch in Cala Millor ist man besorgt, weil der verwüstete Strand nicht in seinen üblichen Zustand versetzt werden kann.  /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |