18. März 2020
18.03.2020

Die in Palma umgekippten Palmen waren gesund

Die Stadt hatte die Gewächse untersuchen lassen, um weiteren Gefahren vorzubeugen

18.03.2020 | 16:33
Gleich 14 Palmen waren in kurzer Zeit dem Sturm zum Opfer gefallen.

Die während der Stürme der ersten Tage im März umgeknickten Palmen am Paseo Marítimo in Palma de Mallorca waren gesund. Das ist das Ergebnis einer von der Balearen-Hauptstadt in Auftrag gegebenen Untersuchen. Keine der 14 Palmen zeigte Spuren von Schädlingsbefall.

Die Stadt wollte Gewissheit über den Zustand der Gewächse haben, da innerhalb kurzer Zeit mehrere Palmen umgeknickt waren. Die Gewächse gelten als sehr windresistent. Fachleute hatten vermutet, die Bäume könnten geschwächt gewesen sein. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |