29. März 2020
29.03.2020
Mallorca Zeitung

Francina Armengol bittet Pedro Sánchez um Lieferung medizinischer Güter

Am Sonntag trat die Ministerpräsidenten der Balearen nach einer Videokonferenz mit Pedro Sánchez vor die Presse

29.03.2020 | 18:35
Francina Armengol bei der Videokonferenz mit Pedro Sánchez und den Ministerpräsidenten des Landes.

Francina Armengol, Ministerpräsidentin der Balearen, ist am Sonntag (29.3.) nach einer Videokonferenz mit dem spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez und den anderen Ministerpräsidenten des Landes vor die Presse getreten. Sie berichtete, dass sie Pedro Sánchez darum gebeten habe, zügig weitere medizinische Güter zu schicken. Seit Beginn der Krise haben die Balearen rund 110.000 Masken von der Zentralregierung erhalten. 600.000 hatte die Balearen-Regierung selbst gekauft, sie landeten am Sonntag (29.3.) in Palma de Mallorca.

Außerdem habe sie gefordert, sämtliche finanziellen Mittel der Gemeinden nutzen zu können, um die durch die Coronavirus-Krise verursachten Kosten zu decken. So wolle man eigenständig auf dem internationalen Markt COVID-19-Tests kaufen. /lk

Über aktuelle Ereignisse informieren wir über unseren Liveticker. Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |