01. April 2020
01.04.2020
Mallorca Zeitung

Reihenweise Festnahmen wegen Verstößen gegen die Ausgangssperre auf Mallorca

Bei einigen scheinen die Nerven blank zu liegen. Seit dem Wochenende wurden balearenweit acht Männer

01.04.2020 | 15:43
Eine Polizeikontrolle in der Gemeinde Andratx.

Am Dienstag (31.3.) ist es erneut zu Festnahmen auf den Balearen wegen Verstößen gegen die Ausgangssperre gekommen. In Palma de Mallorca nahm die Polizei einen 22-Jährigen auf der Plaça Major fest, der sich dort offensichtlich zum Trinken von Alkohol eingefunden hatte. Da der 22-Jährige bereits am 19., 27. und 30. März verwarnt worden war, klickten diesmal die Handschellen.

Ebenfalls am Dienstag mündete der Ausflug eines 47-Jährigen in Polizeigewahrsam. Er wurde betrunken im Zentrum von Palma aufgegriffen. Auch er war laut Polizeiakte zuvor bereits zweimal verwarnt worden, weil er ohne triftigen Grund das Haus verlassen hatte.

Am selben Tag wurde auch ein 39-Jähriger festgenommen, der mit seinem Auto versuchte, einer Polizeisperre auszuweichen. Er setzte dabei seinen Wagen 15 Meter zurück und fuhr in die entgegengesetzte Richtung weiter. Auch bei ihm handelt es sich um einen Wiederholungstäter.

Festnahmen am Montag

Am Montag (30.3.) wurde ein Mann in Marratxí festgenommen, nachdem er sich geweigert hatte, nach Hause zu gehen. In Alcúdia zog die Polizei einen betrunkenen Fahrer aus dem Verkehr.

In Palma de Mallorca wurden vier Männer festgenommen. Ein 19-Jähriger und ein 37-Jähriger waren wiederholt auf der Straße unterwegs. Der 19-Jährige gab an, einen Freund besuchen zu wollen.

Ein 39-jähriger Mann in Son Gotleu weigerte sich unterdessen sich auszuweisen und schrie die Beamten an. Ein 21-Jähriger ergriff die Flucht, als er die Polizisten sah und wurde gestellt.

Ein weiterer Mann wurde auf Ibiza festgenommen, als er vor einem Einkaufszentrum saß. Da er weder einkaufen noch den Ort verlassen wollte, nahmen ihn die Beamten mit.

Festnahmen am Wochenende

Am Wochenende kam es balearenweit zu Festnahmen wegen Verstößen gegen die Ausgangssperre, drei davon in Palma de Mallorca. Dort nahm die Polizei einen 32 Jahren alten Mann fest, nachdem er versucht hatte, mit seinem Auto vor einer Polizeikontrolle zu fliehen. Er überfuhr dabei mehrere rote Ampeln und konnte schließlich im Carrer d'Aragó gestoppt werden.

Einen 42 Jahre alten Mann traf die Polizei trotz Ermahnung gleich mehrmals an. Er versuchte zu fliehen und wurde festgenommen. Ein dritter Mann wurde in Gewahrsam genommen, nachdem er versucht hatte, mit dem Auto nach Son Banya zu fahren. Er wurde positiv auf Alkohol getestet.

Am Samstagnachmittag (28.3.) wurde ein junger Mann in Alcúdia festgenommen, der sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert hatte. Dabei krachte er gegen einen Laternenpfahl. Er war nicht in Besitz eines Führerscheines und hatte auch keine Versicherung für sein Auto.

Auf Ibiza nahmen Polizisten einen 29-Jährigen fest, der wiederholt auf der Straße aufgegriffen wurde. In Maó auf Menorca wurde ein 31-jähriger Mann festgenommen, weil er ebenfalls wiederholt gegen die Ausgangssperre verstoßen hatte.

In der Regel verbringen die Festgenommenen höchstens eine Nacht in Sicherheitsverwahrung. /lk

Service: Diese Regeln gelten während der Ausgangssperre

Über aktuelle Ereignisse informieren wir über unseren Liveticker. Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |