14. April 2020
14.04.2020
Mallorca Zeitung

Lange Staus auf Mallorca bei Rückkehr zur Arbeit

Der Alarmzustand ist weiter in Kraft, aber auf Baustellen und in der Industrie darf seit Dienstag (14.4.) wieder gearbeitet werden

14.04.2020 | 09:51
Stau.

Auch das gehört offenbar zur Rückkehr zur Normalität dazu: Am Dienstagmorgen (14.4.) haben sich kilometerlange Staus auf Mallorca gebildet. Es ist der erste Tag, an dem die Angestellten in bestimmten Bereichen wieder ihre Arbeit aufnehmen dürfen, so etwa in der Bauwirtschaft und in der Industrie.

Allerdings dürften die meisten dieser Staus auf Polizeikontrollen zurückzuführen sein. Zu Staus kam es unter anderem auf der Inca-Autobahn, wo die Beamten die Anzahl der Fahrbahnen teilweise von drei auf eine reduzierten, sowie vor allem auf der Ringautobahn von Palma de Mallorca und ihren Zufahrten. Hier brach der Verkehr nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" zeitweise vollkommen zusammen.

Auch wenn Baustellen und Industriebetriebe unter verschärften Hygiene-Vorschriften den Betrieb wieder aufnehmen dürfen, bleibt der Alarmzustand weiter in Kraft, mindestens noch zwei Wochen. Der Einzelhandel bleibt bis auf Lebensmittelgeschäfte weitgehend lahmgelegt, die Ausgangssperre ist weiter in Kraft.

Über aktuelle Ereignisse informieren wir über unseren Liveticker. Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |