14. April 2020
14.04.2020
Mallorca Zeitung

Bei unerlaubter Wanderung von der Dunkelheit überrascht: Feuerwehr rettet 35-Jährige

Die Frau führte ihren Hund in die Berge aus. Sie erhielt eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Ausgangssperre

14.04.2020 | 07:44
Sechs Stunden lang dauerte die Bergrettung in völliger Dunkelheit.

Eine 35-jährige Italienerin und ihren Hund hat die Feuerwehr Mallorca in der Nacht auf Montag (13.3.) retten müssen. Trotz Ausgangssperre hatte die Frau das erlaubte Ausführen ihres Hundes anscheinend verbotenerweise für eine Bergwanderung am Cavall Bernat bei Pollença ausgenutzt.



Als sie dabei vom Einbruch der Dunkelheit überrascht wurde, musste sie die Rettungskräfte um Hilfe bitten. Der Einsatz dauerte sechs Stunden lang. Die Frau erhielt eine Anzeige wegen Verstoßes gegen die Ausgangssperre. /tg

Über aktuelle Ereignisse informieren wir über unseren Liveticker. Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |