24. April 2020
24.04.2020
Mallorca Zeitung

14 neue Coronafälle auf den Balearen, dafür wieder vier Tote

Die balearische Regierung hat die neuen Coronavirus-Ansteckungen bekannt gegeben. Mittlerweile sind 172 Personen auf den Inseln an der Epidemie gestorben

24.04.2020 | 12:11
Die Zahlen halten sich weiter auf einem niedrigen Niveau.

Die neuen Zahlen zur Coronavirus-Krise für die Balearen vom Freitag (24.4.) sind da. Auf Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera wurden am Vortag 14 Fälle an Neuinfizierten gemeldet. Dafür sind erneut vier Personen gestorben.

Insgesamt stehen die Balearen nunmehr bei 1.875 bestätigten Coronainfizierten und 172 Opfern. 1.081 Patienten gelten als geheilt, in den vergangenen 24 Stunden kamen 34 hinzu. Eine weitere gute Nachricht: Am Vortag musste niemand auf die Intensivstation verlegt werden.

Spanienweit sind 367 Menschen am Virus gestorben, 22.524 insgesamt an der Epidemie. 202.990 Personen haben sich angesteckt, wovon 92.355 als geheilt zählen.

Lesen Sie hier weiter: Corona-Kurve auf Mallorca: abwärts, aber im Zickzack

Über aktuelle Ereignisse informieren wir über unseren Liveticker. Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |