27. April 2020
27.04.2020
Mallorca Zeitung

Polizei stellte am Wochenende über 1.000 Anzeigen

Die meisten Verstöße rührten von Personen her, die sich ohne ersichtlichen Grund im öffentlichen Raum aufhielten. Auch ein deutscher Sportschwimmer gehörte dazu. Die Beamten kontrollierten mehr als 12.300 Menschen und 9.400 Fahrzeuge

27.04.2020 | 14:22
Mehr als 12.000 Autos wurden am Wochenende auf den Balearen kontrolliert.

Mehr Bewegungsfreiheit auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln bedeutet auch mehr Arbeit für die Polizei - und mehr Sanktionen. Am Wochenende (25./26.4.) haben die Polizisten auf den Inseln insgesamt 1.045 Anzeigen aufgenommen, weil sich Menschen nicht an die Sicherheitsvorkehrungen im Alarmzustand hielten. 489 Anzeigen rührten dabei vom Sonntag her, 556 vom Samstag.

Damit stieg die Gesamtzahl der Anzeigen auf den Balearen seit Beginn des Alarmzustandes am 14. März auf rund 13.200 an. Landesweit sind es bereits rund 750.000. Den Ertappten drohen Strafen zwischen 600 und 30.000 Euro, so die Anschuldigungen erhärtet werden können.  

Die Polizei ging dabei auch gegen mehrere private Feiern vor. So schritt die Guardia Civil in der Partymeile Punta Ballena in Magaluf ein, wo sich in einer Wohnung vier Personen zu einer Party getroffen haben sollen. Alle wurden angezeigt.

Eine weitere Feier stoppte die Nationalpolizei auf der Dachterrasse eines Hauses in Palmas Stadtteil Son Gotleu. Dort hatten sich sieben Personen getroffen, die beschuldigt worden waren, illegale Hahnenkämpfe auszutragen. Die Männer allerdings behaupteten, sie hätten sich nur auf ein Bier getroffen. Kampfhähne konnten die Beamten nicht finden.

Darüber hinaus holte die Nationalpolizei an der Playa de Palma einen Schwimmer mit Neoprenanzug aus dem Wasser. Baden ist nicht erlaubt, der Deutsche muss wohl mit einer Anzeige rechnen. 

Insgesamt kontrollierten die Beamten balearenweit am Wochenende 12.300 Personen auf der Straße und dazu 9.400 Fahrzeuge. Der Montag, der zweite Tag, an dem Kinder mit einem Elternteil eine Stunde lang in der Nähe ihres Hauses spazieren gehen oder spielen dürfen, verläuft bisher ohne Probleme. /jk

Über aktuelle Ereignisse informieren wir über unseren Liveticker. Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |