08. Juni 2020
08.06.2020
Mallorca Zeitung

Vermisster Taucher bei Portals Vells tot geborgen

Der 37-Jährige war Mitte vergangener Woche von einem Tauchgang nicht zurückgekehrt

08.06.2020 | 18:33
Suchmannschaften im Einsatz.

Ein seit Tagen vermisster Taucher ist am Montag (8.6.) tot vor der Küste von Mallorca geborgen worden. Die Leiche des 37-jährigen Spaniers wurde vor Portals Vells an der Südwestküste entdeckt. Taucher der Guardia Civil bargen den Toten und brachten ihn nach Palmanova.

Zu dem Fund kam es gegen 16 Uhr, der leblose Körper trieb auf der Wasseroberfläche.

Der Mann war Mitte vergangener Woche verschwunden. Suchmannschaften durchkämmten die Gegend zu Land, zu Wasser und aus der Luft. Im Einsatz waren Mitglieder von Guardia Civil, Seenotrettung, Ortspolizei Calvià und Zivilschutz sowie weitere Freiwillige. Am Ende war die Suche auch in die Gegend von Cala Figuera ausgedehnt worden. Speziell die dortigen Höhlen wurden in Augenschein genommen. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |