29. Juni 2020
29.06.2020
Mallorca Zeitung

Mallorca-Hoteliers fordern negativen Corona-Test von Urlaubern aus Ostwestfalen

Der Reiseveranstalter Alltours weist darauf hin, dass Reisende aus den Kreisen Gütersloh und Warendorf in den Hotels abgewiesen werden könnten, sollten sie keinen negativen Test vorlegen können

29.06.2020 | 12:17
Das Allsun-Hotel Marena Beach an der Playa de Palma.

Hoteliers aus dem Mittelmeerraum weisen derzeit deutsche Urlauber aus den beiden Landkreisen Gütersloh und Warendorf in Ostwestfalen zurück, wenn diese bei ihrer Ankunft keinen negativen Corona-Test vorlegen können. Darauf weist der Reiseveranstalter Alltours hin. Das Procedere wird laut einer Pressemitteilung in Spanien, Italien, Kroatien, Bulgarien, Griechenland, Portugal, Malta, Montenegro und Zypern vollzogen. Auch die Allsun-Hotels des Veranstalters sind von dieser Maßnahme betroffen.

Hintergrund sind die zahlreichen Neuinfektionen mit Covid-19 im Umfeld des Schlachtbetriebs Tönnies im Kreis Gütersloh. Dort gilt inzwischen wieder ein verschärfter Lockdown, auch zahlreiche deutsche Bundesländer weisen Urlauber aus den betroffenen Kreisen ohne negativen Corona-Test wieder zurück.

Der Test darf laut Alltours nicht älter als drei Tage sein, wenn der Gast im Hotel ankommt. Alltours weist darauf hin, dass Urlauber, die in einem Hotels abgewiesen werden, die Möglichkeit haben, vor Ort auf eigene Kosten einen Corona-Schnelltest vornehmen zu lassen. Dies sei gegebenenfalls mit einem Tag Quarantäne verbunden. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |