07. Juli 2020
07.07.2020
Mallorca Zeitung

32 Kilo Roter Thun auf Boot vor Mallorca beschlagnahmt

Die Inspektoren waren am Cap de Formentor auf den illegalen Fang aufmerksam geworden

07.07.2020 | 18:37
Konfiszierter Fisch.

Inspektoren der staatlichen Fischfangbehörde und der Verwaltung des Meeresschutzgebiets Llevant haben bei Freizeitfischern 32 Kilo Roten Thun beschlagnahmt. Entdeckt wurde der illegale Fang am 25. Juni, einen Tag nach Ablauf der Frist zum legalen Fang, wie die Behörden am Dienstag (7.7.) mitteilten.

Entdeckt wurde das Boot vor der Küste des Cap de Formentor, im Nordosten von Mallorca. Der Fisch wurde in einer Kühltruhe auf dem Boot aufbewahrt und dort von den Inspektoren entdeckt. Der Fisch war bereits zerstückelt - auch das ein Vergehen. So müssen die Fischer ihren Fang in ganzen Stücken an Land bringen, um eine korrekte Identifizierung durch Inspektoren zu erleichtern.

Der konfiszierte Fang wurde einer Vereinigung zur Pflege von Alzheimer-Patienten gespendet. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |