17. Juli 2020
17.07.2020
Mallorca Zeitung

Rote Flagge: Deutscher Urlauber ertrinkt im Meer vor Mallorca

Die Rettungsschwimmer konnten nur noch den leblosen Körper bergen

17.07.2020 | 10:17
Archivfoto: Eine rote Fahne verbiete das Schwimmen an der Playa.

Ein deutscher Tourist ist am Donnerstag (16.7.) im Meer vor Mallorca ertrunken. Am Strand war nach Informationen der MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" die rote Flagge gehisst - Badeverbot. 

Zu dem tragischen Vorfall kam es gegen 16.45 Uhr in Son Serra de Marina. Wegen hohen Wellengangs signalisierten rote Fahnen, dass das Baden im Meer verboten ist. Der Deutsche wurde von der Strömung immer weiter hinausgezogen.

Zwei Rettungsschwimmer konnten den Mann zurück an den Strand bringen. Die Wiederbelebungsversuche blieben jedoch erfolglos. Der Rettungsdienst, der wenig später kam, konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.  /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |