11. August 2020
11.08.2020
Mallorca Zeitung

34 Festnahmen bei Razzia gegen organisierte Taschendiebe in Palma de Mallorca

Am Dienstagmorgen (11.8.) wurde eine Reihe von Hausdurchsuchungen eingeleitet

11.08.2020 | 09:24

Bei einer groß angelegten Razzia gegen eine internationale Diebesbande auf Mallorca hat die spanische Nationalpolizei am Dienstagmorgen (11.8.) mindestens 34 Verdächtige festgenommen und 15 Wohnungen durchsucht. Die Polizei schlug gleichzeitig in verschiedenen Stadtvierteln in Palma de Mallorca zu. Wohnungen, Ladenlokale, Garagen und ein Hostal wurden in El Arenal, in Coll d'en Rabassa, i, Carrer Aragó, in La Vileta, in Son Ferriol und im Carrer Joan Miró durchsucht. 

Ermittelt wird nach ersten Informationen gegen eine international tätige Bande, die Taschendiebstähle im großen Stil durchgeführt haben soll. Außerdem besteht der Verdacht auf Geldwäsche. Die Nationalpolizei wird bei der Razzia von verschiedenen Spezialeinheiten unterstützt, auch die Ortspolizei von Palma de Mallorca ist im Einsatz. Es handle sich um eine der größten Razzien dieser Art in Spanien. /ff /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |