14. August 2020
14.08.2020
Mallorca Zeitung

Drei der zehn teuersten Anwesen Spaniens stehen auf Mallorca

Die Plattform Idealista hat die Verkaufspreise ausgewertet. Das teuerste Haus ist mit 32 Millionen Euro eine Villa nahe Málaga

14.08.2020 | 10:15
Schlagen Sie zu: Das Herrenhaus bei Puigpunyent gibt es schon für 26,5 Millionen Euro.

Dass die Immobilienpreise auf Mallorca hoch sind, ist kein Geheimnis. Dass man durchaus aber auch viele Millionen Euro bei der Suche nach einem neuen Heim ausgeben kann, hat nun die Immobilienplattform idealista.com bei einer Auswertung der teuersten Anwesen des Landes erneut verkündet. So ist eine Liste der zehn Immobilien mit dem höchsten Angebotspreis entstanden, und drei der Häuser stehen auf Mallorca.

Herrenhaus bei Puigpunyent

Hinter zwei Häusern in Benahávis, einem teuren Vorort des ohnehin schon noblen Marbella, für 32 und für 29 Millionen Euro liegt eine ehemalige possessió nahe Puigpunyent auf Platz 3 der Rangliste. Das Herrenhaus ist für 26,5 Millionen Euro im Angebot. Dafür bekommt man 2.800 Quadratmeter Wohnfläche, zwei Häuser und einen großen Garten inmitten unberührter Natur. Im Haupthaus stehen sieben Schlafzimmer und 14 Bäder zur Verfügung. Das Nebengebäude weist drei Zimmer auf. Darüber hinaus gibt es eine Bibliothek, einen Aufzug, einen Musiksaal, eine private Kapelle und Festsäle. Im Außenbereich stehen zwei Pools zur Verfügung sowie ein Tennisplatz und eine Garage für neun Autos.

Anwesen bei Valldemossa mit 80 Zimmern

Auf Platz 4 der Liste findet sich ein Anwesen in Valldemossa. Das Haus bietet 6.000 Quadratmeter Wohnfläche, das Grundstück ist 300 Hektar groß. Die possessió wurde 2006 komplett renoviert und weist nicht weniger als 80 Zimmer mit eigenem Bad auf. Daneben stehen mehrere Wohnzimmer und Essräume sowie eine Profiküche und eine Außenküche bereit. Auch hier gibt es ein Gästehaus sowie im Außenbereich Schwimmbad, Fitnessraum, Tennisplatz, Fußballplatz, einen eigenen Jagdgrund sowie eine Garage für 17 Autos.

Villa auf der Halbinsel La Mola

Und natürlich darf auch Port d'Andratx in der Liste nicht fehlen. Eine Villa auf der Halbinsel La Mola für 22 Millionen Euro nimmt die fünfte Position auf der Rangliste ein. Das Haus hat eine Wohnfläche von 1.241 Quadratmetern. Das Anwesen bietet einen Turm mit Meerblick, zwei Wohn-Ess-Räume mit Kamin und Bar sowie Zugang zu einer Außenterrasse. Zwei Küchen stehen zur Verfügung sowie ein Grillbereich auf einer Terrasse. Insgesamt gibt es sieben Schlafzimmer mit eigenem Bad.  /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |