18. August 2020
18.08.2020
Mallorca Zeitung

Dieb stiehlt säckeweise Johannisbrotfrüchte auf Mallorca

Das daraus gewonnene Mehl wird auf der Insel immer teurer

18.08.2020 | 10:02
Der Dieb entwendete die Früchte in großen Mengen.

Die Guardia Civil hat einen Mann festgenommen, der große Mengen Johannisbrotfrüchte auf Mallorca gestohlen hat. Das Diebesgut verkaufte er an Industriebetriebe weiterverkauft.

Die Polizei überraschte den 34-Jährigen, als dieser gerade an die 300 Kilo der Früchte in Säcken verpackt von einer Finca in der Gemeinde Sant Llorenç stahl. Bereits zuvor ermittelten die Polizisten in dem Fall und befragten die verarbeitende Industrie des traditionellen mallorquinischen Produktes.

Wie sich herausstellte, hatte der Dieb mit drei Komplizen insgesamt anderthalb Tonnen der Früchte gestohlen, die auf dem Markt einen Kilopreis von etwa 70 Cent erzielen. /rp

Lesen Sie hier weiter: Warum die Johannisbrotbäume derzeit so beliebt sind

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |