22. August 2020
22.08.2020
Mallorca Zeitung

Mann stirbt bei Reparatur einer Sickergrube in Montuïri auf Mallorca

Ein zweiter Mann konnte von den Sanitätern wiederbelebt werden. Beide hatten einen Atemstillstand erlitten

22.08.2020 | 17:47
Ein Toter und ein schwer Verletzter bei einer Brunnenreparatur in Montuïri.

Die Feuerwehr von Mallorca hat zwei Männer, die einen Atemstillstand hatten, aus einer Sickergrube in Montuïri. geborgen. Einer von ihnen verstarb am Samstagmorgen (22.8.), der zweite Mann konnte von den Sanitätern wiederbelebt werden.

Die 46-Jährigen waren offenbar Cousins, beide waren dort mit Reparaturarbeiten beschäftigt gewesen. Gegen 8.20 Uhr ging der Notruf ein, dass zwei Personen in einem Brunnen im Carrer Garrover de Montuïri festsäßen und zu ersticken drohten.

Der Überlebende befindet sich in kritischem Zustand


Der Überlebende wurde in kritischem Zustand in ein Krankenhaus in Palma gebracht. Die Guardia Civil hat eine Untersuchung in die Wege geleitet, um aufzuklären, wie es zu dem Unfall kommen konnte. /bro

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |