28. September 2020
28.09.2020
Mallorca Zeitung

Das Palma Aquarium muss erstmals schließen

Nun hat die Krise auch die beliebte Touristenattraktion an der Playa de Palma erwischt

28.09.2020 | 10:59
Die Fische haben jetzt erstmal ihre Ruhe.

Das Palma Aquarium ist ab Montag (28.9.) vorübergehend geschlossen. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt. Seit der Eröffnung 2007 ist es das erste Mal, dass die beliebte Touristenattraktion an der Playa de Palma nicht öffnet.  Das Konzept des Aquariums sah sonst vor, den Besuchern 365 Tage im Jahr die Unterwasserwelt näher zu bringes.

Doch die Corona-Krise hat auch das Aquarium schwer getroffen. Wegen der ausbleibenden Urlauber gab es kaum noch zahlende Besucher. Bereits in den vergangenen Wochen hatte das Palma Aquarium nur noch am Wochenende auf. Auch so waren die Installationen weitgehend leergefegt. "Die Kinder rannten durch leere Korridore", berichtet eine Besucherin der MZ. 

Nun ist das Aquarium bis auf Weiteres ganz geschlossen. Man werde seine Ressourcen ganz auf die Pflege der etwa 700 vertretenen Spezies konzentrieren sowie auf Meeresschutz-Projekte und ein Programm zur Reproduktion von Korallen, heißt es in der Pressemitteilung. Ein Termin zur Wiedereröffnung steht noch nicht fest./ rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |