04. Oktober 2020
04.10.2020
Mallorca Zeitung

Fall aus 15 Metern Höhe: Kletterer verunglückt bei Castell d'Alaró

Der 25-Jährige wurde bei dem Sturz schwer verletzt und musste ins Krankenhaus geflogen werden

04.10.2020 | 11:36
Ein junger Kletterer auf Mallorca ist 15 Meter abgestürzt.

Ein junger Mann ist am Samstag (3.10.) beim Klettern in der Gegend des Castell d'Alaró aus 15 Metern Höhe abgestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Der 25-jährige Kletterer erlitt ein schweres Schädeltrauma und brach sich zudem einen Knöchel. Dies teilte die Feuerwehr Mallorca mit, die gemeinsam mit der Guardia Civil am Rettungseinsatz beteiligt war.

Laut dem Zivilschutz Alaró könnte der junge Mann ein Problem mit seinem Seil gehabt haben, was schließlich den Fall aus der großen Höhe zur Folge gehabt hätte. 

Per Helikopter ins Krankenhaus


Feuerwehrleute aus Inca und Sóller rückten in das Klettergebiet aus, immobilisierten den Verletzten auf einer Krankenbahre und leisteten Erste Hilfe.

Angesichts der Schwere der Verletzungen, insbesondere des Schädeltraumas, ließen sie den verunglückten Kletterer mit dem Helikopter "El Cuco" der Guardia Civil ins Hospital Universitario de Son Espases bringen.  /bro

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |