09. Oktober 2020
09.10.2020
Mallorca Zeitung

Spaniens erste Feuerwehrfrau auf Mallorca gestorben

17 Jahre lang war Magdalena Rigo bei der Feuerwehr in Palma de Mallorca die einzige Frau. Chauvinismus und Vorurteilen hielt sie mit Härte entgegen. Erst ein Unfall beendete ihre Karriere

09.10.2020 | 10:41
Magdalena Rigo wurde 1981 zur ersten Feuerwehrfrau Spaniens ernannt

Sie war die erste Feuerwehrfrau in Spanien - und lange Jahre über auch die einzige auf Mallorca: Jetzt ist Magdalena Rigo im Alter von nur 59 Jahren an einem Schlaganfall verstorben.

Es war im Dezember 1980, als die damals 19-jährige Rigo sich den sportlichen Eignungstests der Feuerwehr in Palma stellte. "Ich glaube nicht, dass der Beruf für eine Frau zu hart ist. Ich bin der Meinung, dass sich jeder an die Aufgabe gewöhnen kann, wenn er sich ihr wirklich stellt", berichtete die junge Frau damals im Interview mit MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca". Denn eine Schlagzeile war es schon wert, dass sich eine Frau für den bisher ausschließlich männerdominierten Beruf entschieden hatte.

Rigo sollte Recht behalten. Sie bestand dieselben Prüfungen, die auch männliche Anwärter zu bewerkstelligen hatten und wurde 1981 zur ersten Beufsfeuerwehrfrau in ganz Spanien ernannt. Erst 17 Jahre später, im Jahr 1998, bekam sie in Palma weibliche Verstärkung durch eine weitere Kollegin. Bis dahin musste sie sich mitunter mit chauvinistischen Einstellungen, die in der Branche herrschten, herumplagen. Sie habe sich aber niemals einschüchtern lassen, sondern sei sexistischen Kommentaren stets mit - manchmal auch übertriebener - Härte begegnet, erinnern sich einige ihrer Kollegen.

"Wenn ich meine Arbeit einfach aufgegeben hätte, wäre es wie zu kapitulieren und zu akzeptieren, dass Frauen nicht dafür gemacht sind, aber dafür bin ich viel zu dickköpfig", berichtete Rigo rückblickend in einem Interview 2016.

"Sie war eine mutige Frau und sehr professionell. Ich hatte tiefes Vertrauen in sie und wäre mit ihr auf jeden Einsatz gegangen", so ein Feuerwehrmann, der lange Jahre mit Rigo zusammenarbeitete. "Sie war auch sehr unterhaltsam und hatte viele Freunde in der Brigade."

Im Januar 2003 stieß eines der Feuerwehrautos auf dem Weg zu einem Einsatz im Industriegebiet Son Castelló mit voller Wucht mit einem Lastwagen zusammen. Das Fahrzeug kippte um und Rigo erlitt schwere Verletzungen an einem Bein, die nie vollkommen verheilen sollten. Die Feuerwehrfrau musste ihre Arbeit frühzeitig aufgeben. Und doch blieb sie weiter in engem Kontakt mit den Kollegen - einen von ihnen heiratete sie.

Auch in ihrer Wahlheimat Son Servera war sie mit vielen Menschen bekannt. Hier erlitt sie am Mittwoch (7.10.) beim Einkaufen plötzlich einen Schlaganfall und fiel ins Koma. Wenig später verstarb Rigo im Landeskrankenhaus Son Espases. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |