13. Oktober 2020
13.10.2020
Mallorca Zeitung

Polizei nimmt falsche Makler auf Mallorca fest

Pärchen bot im Internet Wohnungen zur Miete an. Doch zur Schlüsselübergabe kam es nie

13.10.2020 | 15:41
In Inca nahm die Guardia Civil das Pärchen fest.

Die angespannte Wohnungssituation hat ein Pärchen in Inca in der Inselmitte von Mallorca ausgenutzt, um eine fiktive Wohnung in den sozialen Netzwerken anzubieten und Kaution dafür zu kassieren. Das teilte die Guardia Civil am Dienstag (13.10.) nach der Festnahme der beiden mit. Der Mann gab sich als Makler aus, seine Partnerin beantwortete die eingehenden Anrufe der Interessenten und forderte sie auf, eine Kaution in Höhe von mehreren Monatsmieten zu zahlen.

Die Frau vereinbarte mit den Interessenten auch eine Schlüsselübergabe für die Wohnung, zu der es aber nie kam. Weil günstige Wohnungen auf Mallorca auch in Zeiten der Corona-Krise weiterhin Mangelware sind, überwiesen drei Geschädigte den geforderten Betrag an das Konto der beiden Betrüger. Insgesamt erschlich sich das Pärchen laut der Guardia Civil auf diese Weise mehr als 8.000 Euro. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |