19. Oktober 2020
19.10.2020
Mallorca Zeitung

Angebot an Mietwohnungen auf Mallorca zieht stark an

Immobilienportal Idealista verzeichnet 61,9 Prozent mehr Inserate als noch im Lockdown-Monat März

19.10.2020 | 16:02
Dieses Schild sieht man langsam wieder öfter in Palma de Mallorca.

Die Folgen der Pandemie und der Einbruch des Ferienvermietung-Marktes zeigen auf Mallorca immer deutlichere Spuren. Laut Statistiken der Online-Plattform Idealista ist die Anzahl an Mietobjekten auf den Balearen im Oktober um 61,9 Prozent gegenüber März gestiegen. In Palma de Mallorca hat sich die Anzahl der Wohnungsanzeigen sogar fast verdoppelt (+94,5 Prozent).

Wie Idealista selbst vermerkt, muss diese Statistik allerdings relativiert werden.  Während des Alarmzustandes zwischen März und Mai habe es schließlich drei Monate lang so gut wie keine neuen Anzeigen gegeben, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Dennoch: Wo es viel Angebot und wenig Nachfrage, fallen die Preise. Laut Idealista ist die durchschnittliche Miete auf den Balearen im dritten Quartal um 6,6 Prozent gegenüber dem Vorquartal und um 2,4 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Vorjahr gesunken.

In Palma de Mallorca beträgt die durchschnittliche Miete derzeit 11,6 Euro pro Quadratmeter. Die Balearen sind laut Idealista die einzige spanische Region, wo die Mieten im zweiten Quartal in Folge gesunken sind. Eine Prognose sei wegen der Pandemie jedoch schwierig. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |