22. Oktober 2020
22.10.2020
Mallorca Zeitung

Tourismus auf den Balearen am stärksten von der Krise betroffen

Das BIP der Branche fiel so stark wie in keiner anderen spanischen Region

22.10.2020 | 12:22
Die Urlaubssaison auf Mallorca reduzierte sich auf wenige Woche zwischen erster und zweiter Welle.

Der Einbruch des Tourismus trifft Mallorca und die übrigen Balearen-Inseln so schwer wie keine andere spanische Region. Das aus dem Tourismus erwirtschaftete PIB gehe 2020 um 82,6 Prozent zurück. In absoluten Zahlen sei das ein Verlust von 13 Milliarden Euro, wie der spanische Branchenverband Exceltur berechnet.

Die Saison, in der fast keine ausländischen Urlauber kamen, habe sich in Madrid, Barcelona und Mallorca besonders gravierend ausgewirkt, heißt es in einem Exceltur-Bericht. Auch auf den Kanarischen Inseln sei der Tourismus um rund 78 Prozent zurückgegangen. Weniger verheerend erlebten Urlaubsregionen an der spanischen Nordküste oder die Südküste um Cádiz die Saison, da verhältnismäßig viele Spanier im Inland Urlaub machten. In diesen Regionen habe der Einbruch bei etwa 30 Prozent gelegen.

Exceltur wies auf den enormen Verlust von Arbeitsplätzen hin: Im September seien 281.000 weniger Angestellte gemeldet. Zusätzlich gebe es 315.000 Arbeiter der Tourismus-Branche, die nach wie vor Kurzarbeitergeld erhielten.

Die Saison habe sich auf die kurzen Wochen zwischen erster und zweiter Pandemie-Welle reduziert. Von der zweiten Welle sei auch das vierte Quartal betroffen. Der Verband rechnet mit einem Rückgang des Umsatzes von 78 Prozent in den letzten drei Monaten des Jahres. Die Umsätze des Jahres 2020 ließen sich mit dem Jahr 1995 vergleichen. Die Unternehmen blicken zudem mit Pessimismus in die kommenden Jahre. Rund 46 Prozent der Unternehmer gingen davon aus, dass der Wiederaufschwung im Jahr 2022 erfolge. 44 Prozent gehen von einem späteren Zeitpunkt aus.

Exceltur fordert von der spanischen Regierung ein Rettungspaket, eine Verlängerung des Kurzarbeitergeldes im Tourismus über das gesamte Jahr 2021 und eine für den Sektor verringerte Mehrwertsteuer von fünf Prozent. /tg


Einen Überblick über alle MZ-Artikel zum Thema Coronavirus auf Mallorca finden Sie unter diesem Link. Kostenlose Newsletter verschicken wir per Telegram (hier bestellen) oder Mail (hier bestellen).

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |