23. Oktober 2020
23.10.2020
Mallorca Zeitung

Föhn: Warum es auf Mallorca am Wochenende so warm war

Neben Sóller wurden in den vergangenen Tagen auch in sieben weiteren Orten auf der Insel weitaus höhere Temperaturen gemessen als im spanienweiten Durchschnitt

23.10.2020 | 11:08
Föhn: Warum es auf Mallorca am Wochenende so warm war
Föhn: Warum es auf Mallorca am Wochenende so warm war

So mancher Bewohner von Sóller im Nordwesten von Mallorca hatte Mitte der Woche wohl wie in so mancher heißer Sommernacht Durchschlafprobleme: Zwei Tage hintereinander zeigte das Thermometer in den frühen Morgenstunden um die 25 Grad an, und das im Herbst. Schuld war wieder einmal das Wetterphänomen des Föhns. Wind, der aus Südosten weht (xaloc), ließ die Temperaturen im Orangen-Tal ansteigen. 

Der Föhneffekt entsteht, wenn sich die Luft in der Atmosphäre anheizt und gleichzeitig die Luftfeuchtigkeit schnell sinkt.

Laut der Daten der Wetterstation in Sa Vinyassa sanken die Temperaturen von Dienstag (20.10.) auf Mittwoch (21.10.) nicht unter 24 Grad. Auch von Mittwoch (21.10.) auf Donnerstag (22.10.) war es nie kälter als 25 Grad. Tagsüber blieben die Temperaturen ebenfalls bei diesen Werten. 

Aus meteorologischer Sicht haben die Bewohner von Sóller, da die 20-Grad-Marke überschritten wurde, zwei Tropennächte hinter sich. Für die aktuelle Jahreszeit sind Wetterphänomene dieser Art eher ungewöhnlich, wenn auch keine Ausnahme. Im Lauf des Freitags (23.10.) werden sich die Temperaturen im Sóller-Tal dann den eigentlich im Herbst vorherrschenden annähern. 

MZ-Livecam: So sieht es gerade auf Mallorca aus

Auch in anderen Orten auf der Insel war es in den vergangenen Tagen im spanienweiten Vergleich ungewöhnlich warm: Am Donnerstag (22.10.) wiesen Banyalbufar, Pollença, Muro, Campos, Colònia de Sant Pere, Porreres und Artà landesweit die höchsten Temperaturen auf. In Banyalbufar und Pollença erreichten die Temperaturen 28,4 Grad. In keinem anderen Orten Spaniens wurden am selben Tag höhere Werte gemessen. An dritter Stelle stand Muro mit 28 Grad, gefolgt von Campos mit 27,9 Grad, Colònia de Sant Pere mit 27,7 sowie Porreres (27,5) und Artà (27,4). 

Wetter-Experte Miquel Salamanca von IB3 erklärte auf Twitter, wie es dazu kam, dass auf Mallorca derart hohe Temperaturen gemessen wurden. Aus dem Süden von Mauretanien sei eine Wärmefront über Mallorca gezogen, weiter gen Norden. Auch für Freitag (23.10.) sind auf der Insel außergewöhnlich hohe Temperaturen gemeldet.

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |