26. Oktober 2020
26.10.2020
Mallorca Zeitung

Polizei löst zwei illegale Partys kurz vor Alarmzustand auf

Die jungen Leute hatten sich in den sozialen Netzwerken verabredet

26.10.2020 | 10:43
Die Guardia Civil sprengte die Party in Petra.

Die Polizei musste in den vergangenen Tagen zwei illegale Partys auf Mallorca verhindern. Die Leute hatten sich über die sozialen Netzwerke verabredet und wollten vermutlich vor dem Alarmzustand noch einmal Party machen.

Freitagnacht (23.10.) rückte eine Streife der Guardia Civil zu einer Finca in der Gemeinde Petra aus. Beim Eintreffen mussten die Beamten erstmal Verstärkung rufen. Zahlreiche Betrunkene feierten dort. Die Polizisten nahmen die Personalien von 56 jungen Leuten auf. Diesen droht nun ein Knöllchen, da sie gegen die Corona-Maßnahmen verstoßen haben.

Einen Tag später sollte in Manacor ein Trinkgelage steigen. Der Aufruf in den sozialen Netzwerken landete auch im Postfach der Polizei, die dann quasi als Türsteher fungierte und die Partygäste wieder nach Hause schickte. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |