02. November 2020
02.11.2020
Mallorca Zeitung

Apothekenräuber nach fünftem Überfall in Palma de Mallorca gefasst

Der 23-Jährige bedrohte die Mitarbeiter bei seinen Raubzügen durch Palmas Nobelviertel Son Rapinya und Sa Vileta mit einem Schinkenmesser

02.11.2020 | 17:08
Der Räuber bedrohte die Angestellten mit einem großen Messer.

Beamte der Nationalpolizei auf Mallorca einen 23-Jährigen festgenommen, dem vorgeworfen wird, fünf Apotheken in Palmas Stadtvierteln Son Rapinya und Sa Vileta ausgeraubt und die Angestellten mit einem Messer bedroht zu haben. Die Festnahme sei bereits am Samstag erfolgt, wie aus einer Pressemitteilung von Montag (2.11.) hervorgeht.

Der erst Überfall habe sich am Morgen des 24. Oktobers ereignet. Ein Vermummter sei in eine Apotheke gekommen und habe die Mitarbeiter mit einem gezückten Schinkenmesser dazu gezwungen, sämtliches Bargeld herauszurücken. Am 26. und 27. Oktober folgten drei weitere Überfälle nach gleicher Manier. In einem Fall soll der Mann zudem darauf gedrängt haben, dass man ihm psychotrope Tabletten aushändigte.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und stellte schnell eine Verbindung zwischen den Fällen her. Zusätzliche Beamte wurden in der Gegend stationiert. Kurz nach einem fünften Überfall am 31. Oktober konnten Polizisten den Flüchtigen ausfindig machen und ihn festnehmenb. Bei ihm wurde sowohl die Beute als auch das Messer gefunden und sichergestellt. Der Mann gestand seine Taten. Er soll am Dienstag (3.11.) dem Haftrichter vorgeführt werden. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Gut essen auf Mallorca

Restaurants auf Mallorca

Welches Restaurant darf es sein?

Die Insel kulinarisch entdecken - Restaurant-Empfehlungen in Palma de Mallorca, im Osten, Südosten oder Südwesten

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |