02. November 2020
02.11.2020
Mallorca Zeitung

Mallorquiner produzieren mehr Müll als andere Spanier

In keiner Region fällt pro Person so viel Abfall an, wie auf den Balearen

02.11.2020 | 08:12
Mallorquiner produzieren mehr Müll als andere Spanier

Keiner Spanier macht so viel Müll wie die Bewohner der Inseln Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera. 531 Kilogramm Abfall fällt jährlich pro Inselbewohner an, im restlichen Spanien sind es zwischen 460 und 480 Kilogramm pro Person. Das balearische Umweltministerium will diesen Negativrekord nicht auf sich sitzen lassen. Mehrere Maßnahmen sollen dazu führen, den Müll binnen zehn Jahren um 47 Kilogramm pro Bürger und Jahr zu reduzieren und auf diese Weise die Vorgaben der EU zu erfüllen.

Die Zahl bezieht sich auf den gesamten Abfall, schließt also sowohl die Wertstoffe ein, die recycelt werden, als auch den sogenannten Restmüll, der in der Verbrennungsanlage Son Reus wandert, erklärte Sebastià Sansó aus dem balearischen Umweltministerium.

Auf den Balearen fallen jährlich fast 800.000 Tonnen Abfall. Fast drei Viertel davon, 73 Prozent, auf Mallorca. Der Müllverbrauch pro Person wird nicht auf gemeldete Bürger sondern auf tatsächlich auf der Insel anwesende Personen umgerechnet. Urlauber zählen also mit. Am höchsten ist der Müllverbrauch auf Ibiza. Pro Person fallen hier 665 Kilogramm im Jahr an. Auf Mallorca sind es 504 Kilogramm pro Jahr und Person. /tg

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |