03. November 2020
03.11.2020
Mallorca Zeitung

94,1 Prozent weniger Balearen-Urlauber aus dem Ausland im September

Im Jahresvergleich brach die Zahl der internationalen Besucher auf den Inseln in Folge der Pandemie massiv ein

03.11.2020 | 12:07
Ankunft am Flughafen.

Die Entwicklung war klar, jetzt gibt es offizielle Zahlen für den Einbruch bei der Zahl der Mallorca-Urlauber im September. So sank die Zahl der ausländischen Balearen-Besucher im Jahresvergleich um 94,1 Prozent auf knapp 120.000. Das geht aus den aktuellen Zahlen der Frontur-Studie hervor, die das spanische Statistikamt am Dienstag (3.11.) veröffentlicht hat.

Für den Zeitraum der ersten neun Monate des laufenden Jahres beträgt das Minus 86,9 Prozent. Registriert wurden auf den Inseln in dem Zeitraum lediglich knapp 1,6 Millionen ausländische Urlauber.

Die Balearen sind damit im spanischenweiten Vergleich mit am stärksten vom Einbruch in Folge der Corona-Pandemie und der Reisewarnungen betroffen. Insgesamt betrug das Minus in Spanien im Vergleich zum September vergangenen Jahres 70,8, in den ersten neun Monaten 66,4. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |