06. November 2020
06.11.2020
Mallorca Zeitung

Drei Männer überfallen 70-Jährigen auf seiner Finca auf Mallorca

Die Täter folterten das Opfer und stahlen an die 12.000 Euro

06.11.2020 | 10:09
Der Überfall geschah etwas außerhalb von Sóller.

Drei maskierte Männer haben am Mittwochabend (4.11.) einen 70-Jährigen auf dessen Finca auf Mallorca überfallen. Die Angreifer erbeuteten an die 12.000 Euro, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet.

Der Überfall geschah etwas außerhalb von Sóller an der Landstraße nach Fornalutx. Die Diebe brachen bei dem 70-Jährigen ein und fesselten ihn. Dann folterten sie den Mann, indem sie ihm schlugen und mit Zigaretten Verbrennungen hinzufügten. So brachten sie ihn dazu preiszugeben, wo er sein Geld versteckt.

Die gestohlene Summe beträgt zwischen 10.000 und 12.000 Euro. Zudem nahmen die Diebe noch Schmuck und andere Wertsachen mit. Nachdem die Angreifer geflohen waren, konnte sich der 70-Jährige befreien und die Polizei verständigen. Ein Krankenwagen brachte ihn ins Krankenhaus Son Llàtzer, wo er jedoch nach wenigen Stunden wieder entlassen wurde.

Die Polizei sucht nun nach den Tätern. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Männer Informationen über das Opfer hatten und wussten, dass der 70-Jährige alleine wohnt und eine größere Summe Bargeld aufbewahrt. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |