10. November 2020
10.11.2020
Mallorca Zeitung

Nach Brand im Flughafen-Parkhaus von Mallorca: Polizei nimmt Schweizer fest

Bei dem Feuer wurden Ende vergangener Woche vier Pkw zerstört

10.11.2020 | 11:47
Das Feuer zerstörte vier Autos und beschädigte das Parkhaus.

Die Polizei hat den Brandstifter gefasst, der am Freitag (6.11.) ein Feuer im Parkhaus vom Flughafen Mallorca gelegt hatte. Die Beamten schnappten den Verdächtigen bereits kurz nach der Tat.

Wie aus einer Pressemitteilung der Policía Nacional vom Dienstag (10.11.) hervorgeht, hatte der Schweizer gegen 13.30 Uhr ein Auto in Brand gesetzt. Ob es sich dabei um seinen persönlichen Pkw handelte oder ob er das Auto aufbrach, geht nicht aus der Pressemitteilung hervor. Das Feuer griff auf drei weitere Wagen über.

Die Polizei hatte beobachtet, wie sich der Mann zügig vom Brand entfernt hatte. Bei einer Ausweiskontrolle wurde der Schweizer ausfällig und versuchte, auf einen Polizisten einzuschlagen. Die Beamten fanden bei ihm mehrere Feuerzeuge und eine kleine Butanflasche. Nach weiteren Ermittlungen stand dann für die Beamten auch fest, dass der Schweizer das Feuer gelegt hatte. Daher nahm die Polizei ihn fest. /rp

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |