25. November 2020
25.11.2020
Mallorca Zeitung

Pläne für Solarpark zwischen Molinar und Flughafen-Autobahn

Entstehen soll eine Anlage mit 27.000 Quadratmetern. Noch steht die Genehmigung aus

25.11.2020 | 10:13
Hier soll der Solarpark entstehen.

In Palmas Stadtviertel Molinar soll ein Solarpark von 27.000 Quadratmetern entstehen. Das Projekt für die Anlage, die der Energiekonzern Enel plant, ist derzeit öffentlich ausgelegt, wie die MZ-Schwesterzeitung "Diario de Mallorca" berichtet.

Der Standort für "Son Juny" befindet sich unweit der neuen Abfahrt von der Flughafen-Autobahn zwischen Molinar und Coll d'en Rabassa, in der Nähe des Sturzbachs Gros. Der Solarpark soll 7.000 Paneele haben.

Weitere Solarparks im Einzugsbereich von Palma de Mallorca sind derzeit beantragt für die Gebiete Pil·larí, sa Indioteria Rural und s'Hostalot. Alle vier Projekte zusammen kommen auf rund 130.000 Quadratmeter vorwiegend landwirtschaftlicher Fläche.

Bis dato gibt es auf Mallorca und den anderen Balearen-Inseln 38 Solarparks - die Zahl ist seit Jahren praktisch unverändert. Die Anlagen machen gerade mal rund drei Prozent der auf den Inseln produzierten Energie aus. Nun sollen innerhalb von zwei Jahren insgesamt 55 neue ­Solarparks entstehen. Mit den zusätzlichen 326 Megawatt Leistung würde der Anteil an der produzierten Energie auf zehn Prozent bis 2023 steigen. Mehr als ein weiteres Dutzend Projekte mit zusammen rund 300 Megawatt sind nach Angaben der Landesregierung in der Pipeline. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |