27. November 2020
27.11.2020
Mallorca Zeitung

Weg frei für die Sanierung des Hotel Formentor auf Mallorca

Die möglichen Käufer hatten die Arbeiten zur Bedingung für einen Erwerb gemacht und wollen 20 Millionen Euro investieren

27.11.2020 | 13:19
Das Hotel Formentor ist idyllisch gelegen.

Der geplanten Renovierung des Hotel Formentor steht nichts mehr im Wege. Die Gemeindeverwaltung von Pollença hat nun die Genehmigung für die Arbeiten erteilt, die im Lauf von zwei Jahren abgeschlossen sein sollen. Das gab die Gemeinde Pollença am Freitag (27.11.) bekannt. Die Renovierung war bereits vor einiger Zeit von den möglichen Käufern des Hotels, der Firma Formentor S.L., beantragt worden. Die Investoren machten die Möglichkeit einer Renovierung zur Bedingung dafür, dass sie das Kult-Hotel erwerben, was bislang noch nicht geschehen ist.

Die Investition in die Unterkunft soll rund 20 Millionen Euro betragen. Damit soll das Hauptgebäude auf den neuesten Stand gebracht werden. Mit der Genehmigung sichert sich das Rathaus gleichzeitig zu, dass die an das Hotel angrenzenden Straßen und Grünflächen in den Besitz der Gemeinde zurückgehen. Der Bürgermeister von Pollença, Bartomeu Cifre, lässt sich in der Pressemitteilung zitieren: "Das war eine seit Jahren erwartete Renovierung, und wir hoffen, dass das Unternehmen sie mit der größtmöglichen Umsicht durchführt und dabei die Rechte der Angestellten wahrt, viele davon aus Pollença."  /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |