03. Dezember 2020
03.12.2020
Mallorca Zeitung

Drogenrazzia bei Cala Ratjada: So wird der Spürhund der Guardia Civil fündig

Die Ermittler haben eine Gruppe von Rauschgifthändlern ausfindig gemacht, die im Nordosten von Mallorca ein reges Geschäft betrieben haben sollen

03.12.2020 | 16:09
Auch Spürhunde waren bei der Razzia im Einsatz
Drogenrazzia bei Cala Ratjada: So wird der Spürhund der Guardia Civil fündig

Die Guardia Civil hat in der Gemeinde Capdepera nahe des Urlaubsorts Cala Ratjada im Nordosten von Mallorca vier Menschen festgenommen, die regelmäßig Drogen verkauft haben sollen. Wie es in einer Pressemitteilung der Guardia Civil heißt, konnten die Beamten drei Verkaufspunkte aufdecken, an denen zahlreiche illegale Substanzen den Besitzer wechselten.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, fuhr ein Mitglied der Dealergruppe wöchentlich nach Palma de Mallorca, um dort neue Drogen zu kaufen. Diese wurden dann für den Verkauf gestreckt und auf die Verkaufspunkte aufgeteilt. So hätten die Rauschgifthändler es geschafft, keine allzu große Mengen an Drogen lagern zu müssen und gleichzeitig dennoch ein reges Geschäft betreiben zu können.

Am Montag (30.11.) durchsuchten die Beamten die Häuser in Capdepera und Font de Sa Cala unter anderem mit Spürhunden und stellten insgesamt 200 Gramm Kokain, 100 Gramm Marihuana, 16 Gramm Methamphetamin und mehr als 11.000 Euro Bargeld sicher. /somo

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |