04. Dezember 2020
04.12.2020
Mallorca Zeitung

Zwischenfälle wegen stürmischen Wetters auf Mallorca

Windgeschwindigkeiten am Freitag von mehr als 90 Stundenkilometern. Die Aussichten für die kommenden Tage

04.12.2020 | 11:32
So wird das Wetter am Wochenende (5./6.12.) auf Mallorca.
Zwischenfälle wegen stürmischen Wetters auf Mallorca

Das lange Wochenende hat begonnen, und wie es manchmal so ist, wenn man endlich frei hat, lädt das Wetter auf Mallorca an den meisten Tagen nicht wirklich zum Rausgehen ein. Schon am Freitag (4.12.) ging es auf der Insel richtig rund: Starker Wind aus Westen und Südwesten hatte auf der Insel stellenweise für Zwischenfälle gesorgt und auch das Meer stark aufgewirbelt. In Bunyola wurden 94 km/h Windgeschwindigkeit gemessen, in Palma de Mallorca 84 km/h, am Cap Blanc 71 km/h und Banyalbufar 70 km/h. 

Wegen 13 Vorfällen, bei denen größtenteils Teile von Häuserfassaden heruntergestürzt waren, hatten Bewohner die Einsatzkräfte der 112 verständigt. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Der spanische Wetterdienst Aemet hat die zunächst für den Süden und die Tramuntana ausgerufene Warnstufe Gelb (vorher bis 18 Uhr) daher verlängert und auf die Gebiete im Inneren der Insel und den Osten ausgeweitet. Auch rund um die Insel gilt bis 20 Uhr Warnstufe Gelb wegen hohen Wellengangs.

Auch an Regen kam einiges herunter: In Lluc 18 Liter pro Quadratmeter, in Bunyola 8,8, in der Balearen-Hauptstadt zehn. Für Palma de Mallorca und Sa Pobla sind 16 Grad gemeldet, nachts kühlt es auf 9 Grad ab. Die Schneefallgrenze liegt bei 1.200 Metern.

Am Samstag (5.12.) sinken die Temperaturen im Vergleich zum Vortag spürbar und liegen dann nur knapp über der 10-Grad-Marke. Für Felanitx und Palma de Mallorca etwa sind 12 Grad gemeldet. Den ganzen Tag kann es regnen, Gewitter ist möglich. Die Schneefallgrenze sinkt auf 900 Meter. Der Wind weht teils stürmisch aus nordwestlicher Richtung. Eine Warnstufe hat der spanische Wetterdienst Aement dennoch nicht ausgerufen.

MZ-Livecams: So sieht es momentan auf der Insel aus

Am Sonntag (6.12.) wird es wohl einen Zacken besser. Die Sonne kommt teilweise raus, und die Temperaturen steigen wieder um ein paar Grad. Für Palma de Mallorca etwa sind 15 Grad gemeldet. Es kann aber immer wieder regnen. An den Küsten im Norden und Westen meldet der spanische Wetterdienst ab 14 Uhr wieder Warnstufe Gelb wegen hohen Wellengangs und Winds aus Nordwesten. Die Schneefallgrenze liegt zwischen 1.000 und 1.200 Metern. 

Am Montag (7.12.), dem ersten von zwei Feiertagen auf der Insel, bleibt es am Vormittag eher noch trocken als am Nachmittag. Die Regenwahrscheinlichkeit beträgt später etwa 90 Prozent in Palma de Mallorca oder 85 Prozent in Santanyí sowie 80 Prozent in Sa Pobla. Mit 15 Grad in Palma de Mallorca bleiben die Temperaturen vorerst stabil. 

Für den zweiten Feiertag, Dienstag (8.12.), meldet der spanische Wetterdienst bisher Höchsttemperaturen von 15 Grad, etwa in Palma de Mallorca und Santanyí. Leider liegt auch die Regenwahrscheinlichkeit bei unangenehm hohen Werten: In Pollença, Sóller und Palma de Mallorca bei 100 Prozent. Mit 16 Grad in den meisten Orten bleibt es zwar vergleichsweise mild, suchen Sie sich dennoch lieber ein paar Bücher oder Filme, um den Tag auf dem Sofa zu genießen. /sw

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |