13. Dezember 2020
13.12.2020
Mallorca Zeitung

Einzelhandel fürchtet Expansion von Amazon auf Mallorca

Der Liefer-Gigant hat eine Lagerhalle in einem Gewerbegebiet angemietet - offenbar nur ein erster Schritt

13.12.2020 | 11:47
Gewerbegebiet son Oms.

Die Nachrichten über ein provisorisches Logistikzentrum von Amazon auf Mallorca hat die Sorgen im traditionellen Einzelhandel verstärkt. Wie der Regionalsender "IB3" berichtet, hat der Liefergigant eine Lagerhalle im Gewerbegebiet Son Oms in Palma de Mallorca angemietet, das der Lagerung und der Distribution der Waren dient. Die Halle befindet sich an der Flughafen-Autobahn auf Höhe der Playa de Palma.

Die Einzelhändler auf Mallorca gehen davon aus, dass die angemietete Halle nur ein Zwischenschritt ist, um ein eigenes Logistikzentrum auf Mallorca zu errichten. Das werde die ohnehin delikate Situation des traditionellen Einzelhandels auf der Insel weiter verschärfen, heißt es beim Branchenverband Afedeco gegenüber "IB3". Dieser forderte von den Behörden, die Einrichtung eines Logistikzentrums durch den Gobal Player zu verhindern, genauso wie auch der Bau neuer Einkaufszentren beschränkt worden sei. Zudem müssten alle Behördenvorgänge rund um die Geschäftslizenz offengelegt werden.

Die Läden auf Mallorca müssen infolge der Pandemie, der gesunkenen Kaufkraft und des Ausbleibens der Urlauber in diesem Jahr massive Umsatzrückgänge hinnehmen, viele Geschäften droht das Aus. /ff

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |