16. Dezember 2020
16.12.2020
Mallorca Zeitung

Wegen zwei Covid-Fällen: Binissalem hat keinen Polizisten mehr

Alle eigenen Beamten sind derzeit in Quarantäne. Die Gemeinde ist nun auf Hilfe von außen angewiesen

16.12.2020 | 10:06
Die Polizeistation von Binissalem.

Zwei der insgesamt acht Beamten der Ortspolizei von Binissalem auf Mallorca haben sich mit Covid-19 infiziert. Seit Samstag (12.12.) verfügt die Gemeinde faktisch über keinen eigenen Polizisten mehr, da sich die übrigen sechs nun gemäß der Gesundheitsvorschriften ebenfalls in zehntägiger Quarantäne befinden.

PCR-Tests waren negativ

Erst am 21.12. sollen die sechs Beamten, deren PCR-Tests durchweg negativ ausgefallen waren, ihre Arbeit wieder aufnehmen. Um den Mangel an Einsatzkräften bis dahin auszugleichen, setzt Binissalem jetzt auf die Hilfe der Ortspolizei von Inca sowie der Guardia Civil. 

Das Fehlen der Polizisten machte sich in der Gemeinde direkt bemerkbar. Ein Thema, das sofortiges Eingreifen erforderte, war die tägliche Ankunft und Abreise der Schüler. In Zusammenarbeit mit den Hausmeistern der  verschiedenen Schulen war es nun laut dem Bürgermeister Víctor Martí gelungen, Barrieren aufzubauen, um den Verkehr zu steuern, und die Eltern zu informieren, dass die Schüler schon 25 Minuten vor Unterrichtsbeginn erscheinen können, um Gedränge am Eingang zu vermeiden

Abgesehen von der momentanen Notsituation aufgrund der Pandemie kämpft die Ortspolizei von Binissalem schon lange mit Personalmangel. Im April 2019 hatten die Beamten über die prekären Arbeitsbedingungen geklagt, die sich unmittelbar auf ihr Familienleben auswirken würden. Nur sechs der acht Polizisten in der aktuellen Belegschaft werden auf Streife eingesetzt. /bro

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |