18. Dezember 2020
18.12.2020
Mallorca Zeitung

Iberia kauft Mallorca-Fluglinie Air Europa für 500 Millionen Euro

Das Geld wird die Unternehmerfamilie Hidalgo allerdings erst im Jahr 2026 kassieren

18.12.2020 | 16:41
Luis Gallego (li., IAG) und Javier Hidalgo (Globalia) besiegeln das Geschäft.

Der Deal ist perfekt: Die Aufsichtsräte der Fluggesellschaft Iberia und des übergeordneten Konzerns IAG sowie von Globalia haben den Kauf der zu Globalia gehörenden Mallorca-Fluglinie Air Europa abgesegnet. Somit wird Air Europa für 500 Millionen Euro den Besitzer wechseln. Ursprünglich ausgemacht war 1 Milliarde Euro, die allerdings IAG auch deshalb nicht mehr zahlen wollte, weil die staatliche Gesellschaft für Industriebeteiligungen (SEPI) Globalia einen Kredit von 475 Millionen Euro gewährt hatte. Ein weiterer Grund ist die derzeitige Situation im weltweiten Flugverkehr, der durch die Corona-Pandemie drastisch geschrumpft ist.

Die SEPI muss allerdings vor dem Deal auf die beiden Aufsichtsräte, die ihr aufgrund des Kredits zustehen, verzichten, damit er gültig wird. Die 500 Millionen Euro wird Globalia im Jahr 2026 erhalten - dann, wenn der im November 2020 gewährte Kredit an SEPI zurückgezahlt ist. /jk

auf Twitter teilen
auf Facebook teilen
Mietwagen auf Mallorca

Mallorca-Themen von A bis Z

Mallorca-Themen von A bis Z

MZ-Artikel, geordnet nach Themengebieten

Alphabetische Liste: Von Air Berlin über Kongresspalast bis Wandern

 

Empfohlene Links: Inselradio 95,8 | Mallorca mal 365 |